Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.OrganspendeKampagne.de

Kritische Informationen der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
zum Thema Organspende / Lebendspende / Transplantation / Hirntod

Presse

Artikel und Meldungen zu Organspende, Transplantation, Hirntod im März / April 2011

Stand: 02.05.11

April 2011

Chirurgenkongress 2011: Transplantation von Zellen, Geweben und Organen
München – Organe, Gewebe und Zellen für Transplantationen sind knapp in Deutschland. Die Fortschritte in der Transplantationsmedizin in den letzten Jahren erhöhen den Bedarf weiter: Heute können mehrere Organe gleichzeitig, Hände oder Arme und Zellverbände für Gelenkersatz erfolgreich transplantiert werden. Lösungen für das Problem Organknappheit und neue Operationstechniken diskutieren Chirurgen aller Fachrichtungen am 128. Chirurgenkongresses vom 3. bis 6. Mai 2011 in München.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e. V. 29.04.11 (IDW)

Stammzelltransplantation: bessere Überlebenschancen mit Qualitätsmanagementsystem
Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems verbessert sich das Überleben von Patienten nach Stammzelltransplantationen merklich. Zu diesem Schluss kommen Forschende der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Europäischen Gruppe für Stammzelltransplantation.
PRESSEMITTEILUNG Universität Basel (IDW) 27.04.11

"Hautfabrik" könnte bald wie am Fließband Hautstücke für Verbrennungsopfer liefern
Haut- und Knorpeltransplantationen sind nichts Ungewöhnliches mehr. Jetzt aber wird die Züchtung automatisiert. Am Fraunhofer-Institut in Stuttgart ist eine Hautfabrik entstanden.
Von Thomas Meißner
Ärzte Zeitung, 26.04.11

Die ganze Schweiz äussert ihren Willen
Bern- Die Bevölkerungsinformation zu Transplantation und Spende von Organen, Geweben und Zellen des Bundesamtes für Gesundheit BAG startet mit einem neuen Erscheinungsbild. Das Motto der diesjährigen Kampagne: „Alle haben Recht: Sie äussern ihren Willen“. Die Bevölkerungsinformation setzt auf die Vermittlung neuer und wenig bekannter Inhalte.
PRESSEMITTEILUNG Schweizerischen Eidgenossenschaft - Bundesamt für Gesundheit 26.04.2011

China: Fahrschüler müssen künftig Angaben zur ihrer Organspendebereitschaft machen
China Internet Information Center (CIIC) 26.04.11

Rösler und Friedrich: Kommunen sollen für Organspenden werben
AERZTEBLATT.DE 25.04.11

Apotheken engagieren sich für Organspende
Unter dem Motto „In jedem steckt ein Lebensretter“ klären die Apotheken über Organspende auf. Anlässlich des Tags der Apotheke am 9. Juni 2011 werden Apotheken Organspendeausweise und Informationsmaterialien an ihre Patienten weitergeben.
PRESSEMITTEILUNG ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände 21.04.11

Union und SPD wollen Organspende neu regeln
Von Gregor Mayntz
Berlin (RP). Bis Jahresende soll es in Deutschland eine neue Regelung zur Organspende geben.
RHEINISCHE POST 18.04.11

Homburger-Gastkommentar für die "Braunschweiger Zeitung"
Berlin. Die Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Birgit Homburger schrieb für die "Braunschweiger Zeitung“ (heutige Ausgabe) den folgenden Gastkommentar:
Organspenden sind ein essentiell wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Das Thema geht uns alle an.
PRESSEMITTEILUNG FDP-Bundestagsfraktion 18.04.11

Regeln für die Vermittlung von thorakalen Organen novelliert
Siegmund-Schultze, Nicola
Die Richtlinien für die Wartelistenführung und Organvermittlung zur Herz- und Herz-Lungen-Transplantation sind neu gefasst und vom Vorstand der Bundesärztekammer einstimmig verabschiedet worden.
Deutsches Ärzteblatt 2011; 108(15) 15.04.11

Schicksal: Klon
Mark Romanek verfilmt mit "Alles, was wir geben mussten" einen Roman von Kazuo Ishiguro
Ulrike Mau
DIE WELT 14.04.2011

Ich spende, also sterbe ich
Von David Kleingers
Furchtbar schöne Jugend: Menschliche Klone wachsen in idyllischen Internaten auf - nur um später als Organ-Ersatzteillager zu dienen. Die Verfilmung des kunstvollen Science-Fiction-Romans "Alles, was wir geben mussten" ist einer der traurigsten und zugleich betörendsten Filme des Jahres.
SPIEGEL Online 13.04.11

Diskussion um Organe von HIV-Infizierten
Studie: In den USA könnten jedes Jahr etwa 600 HIV-Positive Organe von HIV-Infizierten erhalten
Ärzte Zeitung, 13.04.2011

Forschung: Menschenhaut aus der Fabrik
Am Fraunhofer-Institut in Stuttgart wird menschliches Gewebe industriell gefertigt.
WESTDEUTSCHE ZEITUNG 13.04.11

Netzhaut aus Stammzellen im Labor hergestellt
Eines Tages sollen ganze Augen künstlich erzeugt werden
PRESSETEXT.AUSTRIA 07.04.11

Primitives Auge in der Petri-Schale gezüchtet
Kyoto – Japanischen Forschern ist es, wenn auch nur im Ansatz, gelungen, die Entwicklung eines Auges im Labor nachzustellen.
AERZTEBLATT.DE 07.04.11

Netzhaut wächst aus Stammzellklumpen
Von Nina Weber
SPIEGEL Online 07.04.11

Auge im Glas
Japanische Forscher züchten Netzhaut aus embryonalen Stammzellen
Michael Lange im Gespräch mit Monika Seynsche
DEUTSCHLANDFUNK 07.04.11

Organhandel: Sah Bundeswehr bei Entführungen zu?
Hamburg - Schockierende Vorwürfe: Wurden serbische Gefangene von der Kosovo-Befreiungsarmee UÇK unter den Augen der Bundeswehr entführt? Laut einem UN-Bericht sollen die Serben später ermordet worden sein, um ihnen Organe zu entnehmen.
HNA.DE 07.04.11

Kein Reformkonsens bei Organspende erkennbar
Die Parteien ringen um Konsens bei der Organspende. Zwei verschiedene Optionen stehen zur Debatte. Doch die Frage bleibt: Klappt die Reform des Transplantationsgesetzes?
Ärzte Zeitung 03.04.11


März 2011

Albanische Familie klagt Dick Marty wegen Verleumdung an
In einem Haus in Albanien seien Menschen illegal Organe entnommen worden, schreibt der Ständerat in seinem Bericht an den Europarat. Jetzt verklagen ihn die Besitzer dieses Hauses.
TAGESANZEIGER.CH 31.03.11

Stich ins neue Herz wird überflüssig
Danielle Bengsch
Nach einer Transplantation müssen Patienten zahlreiche Biopsien über sich ergehen lassen. Das könnte sich in Zukunft ändern
DIE WELT 31.03.11

Zukunftsvision: Ein Herz, das nachwächst
Wissenschaftler der Universitätsklinik für Herzchirurgie Heidelberg nehmen selbst konzipierten Bioreaktor in Betrieb
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Heidelberg 30.03.11

Herztransplantation: DNA-Test erkennt Abstoßungskrisen
Stanford – Zu den ersten Zeichen einer Abstoßungs­krise gehört das Auftreten von DNA des Spenderorgans im Blut des Patienten.
AERZTEBLATT.DE 30.03.11

Söder will Organspende „zum Normalfall“ machen
AERZTEBLATT.DE 28.03.11

Söder will Organspende zum Normalfall machen
CSU-Politiker plant Bundesratsinitiative
Von Mike Szymanski
SUEDDEUTSCHE.DE 26.03.11

Schwedische Wissenschaftler: Bald Gebärmutter-Transplantation möglich
Hoffnung für Tausende Frauen, die aufgrund einer Erkrankung keine Gebärmutter mehr haben – sich aber ein Kind wünschen:
BILD.DE 26.03.11

Lungentransplantion: Autoabgase ein tödliches Risiko
Löwen – Menschen mit einer Lungen­transplantation erkranken einer Studie in Thorax (2011; doi:10.1136/thx.2010.­155192) zufolge doppelt so häufig an einer Bronchiolitis obliterans, wenn sie in der Nähe einer viel befahrenen Straße wohnen.
AERZTEBLATT.DE 24.03.11

Geklonte Ferkel bringen Hoffnung für Organtransplantation
Chinesische Wissenschaftler hoffen, dass die landesweit erste Gruppe von gentechnisch veränderten, geklonten Ferkeln Organe haben werden, die in Menschen transplantiert werden können.
China Internet Information Center (CIIC) 24.03.11

Forscher finden Helferzellen für Hautersatzgewebe
München – Eine Möglichkeit, Hautersatzgewebe schneller mit den notwendigen Blutgefäßen zu versorgen, haben Forscher am Klinikum rechts der Isar in München entdeckt.
AERZTEBLATT.DE 24.03.11

Sterben, damit andere leben?
Ein Vorstoß zur Organspende-Euthanasie
Von Alexandra Maria Linder
ZENIT.ORG 23.03.11

Fraunhofer-Forum: Regenerative Medizin für unsere Gesundheit
Schlecht heilende Wunden, defekte Knorpel, Schlaganfall, Parkinson – bei diesen und vielen weiteren Erkrankungen soll künftig Regenerative Medizin den Patienten helfen.
PRESSEMITTEILUNG Fraunhofer-Gesellschaft 22.03.11

Gesicht wird nach Transplantation wieder individuell
Wolfgang W. Merkel
Dallas Wiens aus Texas hat das Antlitz eines Toten verpflanzt bekommen. Aussehen, Mimik und Gestik aber werden voraussichtlich wieder seine eigenen.
DIE WELT 22.03.11

Komplette Gesichtsoperation in den USA
Boston – Fast auf den Tag ein Jahr, nachdem spanische Ärzte die erste komplette Gesichtstransplantation durchgeführt haben, ist ein ähnlicher Eingriff auch US-Ärzten gelungen.
AERZTEBLATT.DE 21.03.11

Transplantation: Junger Amerikaner erhält komplett neues Gesicht
FOCUS-Online 21.03.11

Dazwischen keine relevanten Artikel

Entnahme am lebenden Menschen
Ulrike Baureithel
Die Organspende-Debatte erlebt ein politisches Revival. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse spielen dabei keine Rolle
DER FREITAG 13.03.11

Letzter Wille eines Mörders
Ein amerikanischer Todeskandidat will seinen gesamten Körper spenden - und darf nicht
Uwe Schmitt
DIE WELT 10.03.11

Forscher züchten funktionstüchtige Harnröhren
Ersatzgewebe aus eigenen Zellen
SPIEGEL Online 08.03.11

Erstmals Harnröhre aus der Retorte
Winston Salem – Chirurgen aus Nordamerika haben weltweit erstmals bei fünf Jungen die Harnröhre mit einem im Labor gezüchteten Transplantat repariert.
AERZTEBLATT.DE 08.03.11

Harnröhre aus körpereigenem Gewebe geschaffen
Transplantat auch nach sechs Jahren noch voll funktionsfähig
PRESSETEXT.AUSTRIA 08.03.11

Uniklinik Freiburg bedauert Rückgang der Augenhornhautspenden
Freiburg – Das sogenannte Gewebegesetz sowie die Transplantationsgesetz-Gewebeverordnung, beides deutsche Adaptationen von Richtlinien der Europäischen Union – erschweren Augenhornhautspenden und haben einen massiven Rückgang der Transplantationen verursacht.
AERZTEBLATT.DE 08.03.11

"Vorbilder helfen wenig bei Organspenden"
Interview zur Kampagne des Gesundheitsministerium
Wann ist der Mensch wirklich tot? Diese Frage und andere existenzielle Ängste lassen viele Menschen davor zurückschrecken, Organspender zu werden, sagt die Ethnologin Kalitzkus im Interview mit tagesschau.de. Die jetzt vom Gesundheitsministerium gestartete Kampagne "Organpaten werden" nütze wenig.
TAGESSCHAU.DE 07.03.11

Bundesregierung wirbt für Organspende
Berlin – Das Bundesgesundheitsministerium will für eine höhere Organspendebereitschaft werben.
AERZTEBLATT.DE 07.03.11

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung startet Informationstour „ORGANPATEN werden“
Deutschlandweite Tour informiert Bevölkerung zum Thema Organspende
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 07.03.11

Zentrale Ergebnisse der Repräsentativerhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Wissen, Einstellung und Verhalten zur Organspende 2010
Befragt wurde die Allgemeinbevölkerung zwischen 14 und 75 Jahren.
März 2011, 4 Seiten

Neue Diskussion über Organspende
Siegmund-Schultze, Nicola
Die Organspende ist das ethische Kardinalproblem der Transplantationsmedizin: Menschliche Organe lassen sich nicht wie ein Produkt in beliebiger Menge zur Verfügung stellen.
Deutsches Ärzteblatt 2011; 108(9) 04.03.11

„Der Staat soll den Bürger fragen dürfen“
Interview mit Frank-Walter Steinmeier, SPD-Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag:
Siegmund-Schultze, Nicola
Um die Bürger zu einer Entscheidung über die Frage der Organspende zu motivieren, bereiten die Parteien eine Änderung des Transplantationsgesetzes vor. Der SPD-Fraktionsvorsitzende, Frank-Walter Steinmeier, gehört zu den Initiatioren.
Deutsches Ärzteblatt 2011; 108(9) 04.03.11

Organspende: Tief verwurzelte Ängste
Kaiser, Gernot M.; Heuer, Matthias; Paul, Andreas
Über die Notwendigkeit von Kampagnen zur Förderung der Organspendebereitschaft in Deutschland
Deutsches Ärzteblatt 2011; 108(9) 04.03.11

Mann weg, Niere weg
Ein britischer Ehemann verliess seine Frau. Mit ihm ging auch eine von der Gattin dringend benötigte Spenderniere. Jetzt muss die Verlassene um ihr Leben bangen.
20MIN.CH 04.03.11

Allogene Stammzelltransplantation: Mortalität in zehn Jahren deutlich reduziert
Gulden, Josef
Vor etwa 50 Jahren eingeführt, ist die allogene Stammzelltransplantation bei vielen Patienten mit Leukämien und Lymphomen der einzig mögliche kurative Ansatz.
Deutsches Ärzteblatt 2011; 108(9) 04.03.11

Homburger: Volksbefragung zur Organspende
Die Bereitschaft zur Organspende ist in Deutschland groß. Dennoch warten tausende Patienten auf eine Transplantation. Jetzt will die Politik die Bedingungen für Organspenden neu regeln. In einem Gastbeitrag für „Die Zeit“ fordert die FDP-Fraktionsvorsitzende Birgit Homburger eine Volksbefragung zum Thema.
PRESSEMITTEILUNG FDP-Fraktion 03.03.11

Ideenwettbewerb „Teamgeist bewegt - Organspende schenkt Leben“ startet
Sozialministerin Aygül Özkan: „Gemeinsam das Bewusstsein für Organspende stärken"
PRESSEMITTEILUNG Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration 03.03.11

Weltpremiere: Französische Ärzte implantieren künstliche Bronchie
Französischen Ärzten ist es erstmals gelungen, einem Krebspatienten eine künstliche Bronchie einzusetzen.
SPIEGEL Online 03.03.11

Die eigenen Organe einem anderen überlassen?
TAGESANZEIGER.CH 02.03.11

Länger leben mit der fremden Niere
Alternativer Wirkstoff verhindert Abstoßung und schont das Organ
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben gemeinsam mit 16 weiteren Transplantationszentren in Deutschland und der Schweiz erfolgreich eine neue Therapieform erprobt, mit deren Hilfe die Funktion einer Spenderniere im Körper des Empfängers oder der Empfängerin besser erhalten werden kann.
PRESSEMITTEILUNG Charité-Universitätsmedizin Berlin 01.03.11

Der Organhandel-Fall lässt Del Ponte keine Ruhe
Die Tessiner Staatsanwältin fordert, dass eine unabhängige Institution den Vorwürfen gegen Kosovos Regierungschef Hashim Thaci nachgeht.
TAGESANZEIGER.CH 01.03.11

Zurück zur Presserubrik